Dienstag, 20 April 2021 17:25

Häuser müssen geschlossen bleiben

Noch bevor der Bundestag die Änderungen des Infektionsschutzgesetzes beschlossen hatte, hat Baden-Württemberg die geplanten Regelungen bereits in die Corona-Verordnung übernommen.

Für uns bedeutet das momentan: Die Häuser müssen weiterhin geschlossen bleiben bis zum 16. Mai 2021.

So mussten wir wieder vielen Gruppen absagen, die sich auf Familien- oder Freundes-Treffen gefreut hatten, die Gemeindefreizeiten geplant hatten oder auf Planungs- und Vorbereitungs-Wochenenden wichtige Dinge beraten wollten.

Auch unsere eigenen Angebote "Israelische Tänze", Frühlingserwachen", das Wochenende für Trauernde und "Ora et labora" können leider nicht stattfinden.

Für Ora et labora wollen wir auf jeden Fall einen neuen Termin suchen, denn die Projekte sind geplant. Einiges davon muss unser Hausmeister nun alleine stemmen.

 

Hier eine Übersicht über neue Termine, die immer wieder ergänzt wird:

30.-31.7. Biblische Erzählfiguren herstellen und einsetzen

Sa, 31.7. Cajón-Workshop

14.-21.8. Schwarzbrot für die Seele: "Gott macht es richtig: Josef - ein Leben mit Höhen und Tiefen

 

Wir freuen uns sehr über Anmeldungen!

Das Telefon ist i.d.R. werktags mindestens von 9:00 bis 11:00 Uhr besetzt - meistens aber den ganzen Tag. E-Mails werden normalerweise auch an jedem Werktag bearbeitet.

 

 

Montag, 26 Oktober 2020 16:20

Ora et labora

Die Ora et labora-Woche  - mit Verlängerung - hat sichtbare Spuren hinterlassen.

Vielen Dank allen Helfern, die den Spielplatz wieder wie neu gemacht haben, das Waldhaus gestrichen und den Balkon abgetragen haben!

Und wer Lust hat, auch mal dabei zu sein: Vom 3.-7.Mai 2021 soll wieder fleißig gewerkelt werden.

Donnerstag, 30 April 2020 10:38

Zwischenbericht aus dem Henhöferheim

Was bisher in der Corona - Zeit gemacht wurde:

 

- Die Elektrik wurde nun in dieser Zeit auf den aktuellen Stand der Technik gebracht. Solche Arbeiten können nur ausgeführt werden, wenn sich keine Gäste im Haus              aufhalten.

- Zudem wird gerade ein Zimmer renoviert in welchem sich Feuchtigkeit durch eine Undichtigkeit im Dach gebildet hatte.

 

Vielen Dank sei einem Jeden Spender und einer jeden Spenderin auf diesem Wege gesagt, die durch Ihre Spenden geholfen haben, diese Zeit bisher gut durchzustehen!

 

 

Wir danken Ihnen sehr, wenn Sie regelmäßig für unser Haus und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beten.

 

Seien Sie herzlich gegrüßt  und der Fürsorge unseres Gottes anbefohlen.

 

Im Namen des Teams des Henhöferheims,

 

Ihr Pfarrer Winfried Gruhler

(Hausvater)