Das Henhöferheim stellt sich vor

Das Henhöferheim ist ein christliches Freizeitheim im Luftkurort Neusatz, einem Ortsteil von Bad Herrenalb im Nordschwarzwald. Hier können Gemeinden und Gruppen zu günstigen Preisen Freizeiten und Tagungen durchführen. In unserem gastfreundlichen Haus stehen den Gästen neben Einzel- und Doppelzimmern, zum Teil mit Dusche und WC, mehrere Gruppenräume und eine Kapelle zur Verfügung. In seinem Jahresprogramm bietet das Henhöferheim zahlreiche Freizeiten und Seminare für unterschiedliche Zielgruppen an.

Neben den  Angeboten für Gruppen haben auch Einzelpersonen die Möglichkeit, im Henhöferheim einen individuellen Urlaub zu verbringen. Die Gäste sind eingeladen zur täglichen Andacht, i.d.R. nach dem Abendessen um 19.00 Uhr.

Geschichte und Zielsetzung des Hauses: 

Das Henhöferheim wurde 1930 durch Dekan Friedrich Hauss aus Karlsruhe als Freizeithaus für Kinder und Jugendliche gegründet. Während der nationalsozialistischen Herrschaft wurde es zu einem Seelsorge- und Bibelheim. Nach dem Zweiten Weltkrieg fanden hier zahlreiche Jugend- und Bibelfreizeiten statt.

Der Name „Henhöferheim” erinnert an Aloys Henhöfer (1789 bis 1862), der innerhalb der Evangelischen Landeskirche in Baden viele Menschen zum christlichen Glauben geführt und zahlreiche Impulse für diakonisches Handeln gegeben hat. Getragen wird das Haus heute vom „Freundeskreis der Volksmission der Evangelischen Landeskirche in Baden e.V.” der mit der Abteilung Missionarische Dienste der Landeskirche zusammenarbeitet.